Sie sind hier

Vespa

Vespa Feed abonnieren
Wir l(i)eben Vespa fahren! Wir reparieren, warten, pflegen und tunen unsere Roller selbst. Wir helfen dir deine Vespa aufzubauen. Zeig Du uns dein Projekt!
Aktualisiert: vor 2 Stunden 26 Minuten

Suche Polrad und ZPG für Vespa Pk 50 XL2 Automatik

Sa, 19/05/2018 - 16:32

Hi Leute, suche für meine Vespa PK 50 XL2 ein funktionierendes Polrad sowie eine ZPG.

würde mich freuen, wenn sich jemand meldet.


LG Martin

Drehzahl bleibt stehen, Vergasereinstellung?

Sa, 19/05/2018 - 16:18

Dann werde ich bei nächster Gelegenheit den Vergaser nochmal ausbauen, dabei den Benzinschlauch kürzen und schauen, wie der Schieber läuft.

Oder hat irgendjemand noch eine Idee, was die Ursache sein könnte?

PX 200 BGM Kupplung mit Carbonbelägen wieviel Zähne soll ich nehmen

Sa, 19/05/2018 - 12:08

da steht nix von malle sport nur malossi von 2013, da kamen die neuen versionen gerade raus. ich vermute, es ist ein normaler alter mit neuem kopf. bei 100 kilo und nicht ganz gut abgestimmt kann das m.e. schon hinkommen, dass es da probleme gibt.

Pk 50XL 2 Automatik Polrad Nieten gebrochen, ZGP defekt?!

Sa, 19/05/2018 - 09:32

Hallo liebe Vespafreunde,

ich bin neu im Forum und hänge den Post mal hier ans Thema an, da ich genau das gleiche Problem habe. Letztes Jahr im Herbst habe ich günstig eine Pk 50 XL 2 Automatik erworben, welche auch anfangs richtig gut lief. Nach ca. 200km begann sie zu stottern und zeigte die hier im Forum beschriebenen typischen Anzeichen für ein defektes Pick Up. Habe mir ein neues bei Sip bestellt inclusive Polradabzieher. Auseinander bauen war kein Problem, aber als ich dann die ZGP sah dachte ich nur ach du kacke. Fotos hänge ich mal an.

Ebenso ich die Befestigung der Variomatik am Lüfterrad nicht mehr wirklich fest. Wackelt leicht hin und her. Gebrochene Nieten?


Wäre schön von einem Erfahrenen Schrauber ne Einschätzung zu kriegen, was ich alles austauschen muss oder ob ich mich am besten direkt von der Vespa verabschiede.

Danke schonmal im Vorraus.


MfG Martin

PK50 XL2 Automatik - Pickup geschmolzen, Polrad Niete lose

Sa, 19/05/2018 - 09:30

Hallo liebe Vespafreunde,

ich bin neu im Forum und hänge den Post mal hier ans Thema an, da ich genau das gleiche Problem habe. Letztes Jahr im Herbst habe ich günstig eine Pk 50 XL 2 Automatik erworben, welche auch anfangs richtig gut lief. Nach ca. 200km begann sie zu stottern und zeigte die hier im Forum beschriebenen typischen Anzeichen für ein defektes Pick Up. Habe mir ein neues bei Sip bestellt inclusive Polradabzieher. Auseinander bauen war kein Problem, aber als ich dann die ZGP sah dachte ich nur ach du kacke. Fotos hänge ich mal an.

Ebenso ich die Befestigung der Variomatik am Lüfterrad nicht mehr wirklich fest. Wackelt leicht hin und her. Gebrochene Nieten?


Wäre schön von einem Erfahrenen Schrauber ne Einschätzung zu kriegen, was ich alles austauschen muss oder ob ich mich am besten direkt von der Vespa verabschiede.

Danke schonmal im Vorraus.


MfG Martin

iiiihbäh... neues aus der bucht

Sa, 19/05/2018 - 02:13

ne, der muss nicht schwimmen..für den ändert sich nichts

Winterprojekt V50 oder so

Sa, 19/05/2018 - 01:28

ich glaub ich bin TÜV fertig.
Morgen schau ich mir in ruhe noch mal alles an und am sonntag wird sie weg gebracht.

Sekt oder Selters

Sa, 19/05/2018 - 00:00

Goethe Faust


Hochkultur oder Ballermann?

Sissi eine F ranz Kopie

Fr, 18/05/2018 - 20:55

genau da kommt sie drann.

Ich habe aber vor ein Eigenbau Dämpfer zu fahren.

Das Material hab ich zum Großteil schon hier und löst nichts mehr.

Smallframetouren Mönchengladbach (MG, NE, VIE, HS...)

Fr, 18/05/2018 - 20:02

nabend allerseits!


Wir werden uns dann morgen zum scooterdive nach Nörvenich begeben und um ca. 12:00 uhr von der Gielenstr. (Nähe Edeka) aus starten. Denke, an der Aral Ecke Bergheimer/ konni- Ring wird nochmal getankt und dann geht's über die 477 weiter, falls soch jemand anschließen möchte.

Wetter wird ja prima!

Kupplungsausbau PK50S

Fr, 18/05/2018 - 19:18

Lüfterrad dreht sich bei Betätigung des Kickstarters im Leerlauf bei gezogener Kupplung nur beim ersten Versuch mit, bei den folgenden steht es still


Aber trotzdem weiss ich nicht weiter.

Die Vespa schiebt beim Einlegen des ersten Gangs mit gezogener Kupplung leicht vorwärts. wenn ich etwas Gas gebe, kann ich sogar rollen.


Ich hab die Vespe bei gezogener Kupplung im Leerlauf lassen lassen um ein evtl. "Klebe"-Problem zu lösen, weil ich dachte, das sich dabei das Öl über Kupplung verteilt und "eindringt". Nichts.


Dann hab mittels Einstellschraube so viel Zug auf die Kupplung gebracht, das die Vespa schon nicht mehr zu starten war. Daraufhin hab ich die Einstellung so weit rückgängig gemacht, das ich sie antreten konnte und wieder bei gezogener Kupplung im Leerlauf laufen lassen. Dann ersten Gang rein und das Biest schiebt schon wieder leicht.


Dann viel mir auf, das wenn ich den ausgeschalteten Roller bei eingelegtem ersten Gang und gezogener Kupplung vor- und rückwärts bewege, ich nach kurzem Spiel auf einen leichten Widerstand stoße über den hinweg sich der Roller aber trotzdem schieben lässt und das ich bei eingelegtem ersten Gang und gezogener Kupplung den Roller bei Betätigung des Kickstarters vorwärts "kicken" kann. Das scheint aber normal zu sein, denn das hab ich bei meiner PX gegengecheckt, das macht sie auch und die läuft Problemlos.


Ich frage mich mittlerweile, ob es an der Kupplung liegt.

Kann es andere Gründe für das Verhalten meiner Kleinen geben?

Vergasereinstellung?

Fr, 18/05/2018 - 18:56

Ich bin heute das erste Mal eine große Strecke mit der Vespa gefahren. Somit kann ich nicht sagen, ob das schon länger so ist. Ich besitze das Gerät seit März.

Wenn ich die Gemischschraube weiter raus drehe, bilde ich mir ein, dass das Gas etwas schneller zurück geht. Habe da heute viel versucht, aber zufriedenstellend war das alles nicht.

PK50 XL2 startet nicht mehr

Fr, 18/05/2018 - 18:32

Wie erwartet hat auch das erneute Wechseln des Pickups keinen Erfolg gebracht. Danach durfte der Vergaser komplett zerlegt 3 Stunden Wellness im Ultraschallbad geniessen. Das hat leider auch keinen Erfolg gezeigt.


Heute habe ich dann in den sauren Apfel gebissen und den Motor rausgebaut und den Zylinder gezogen. Jetzt habe ich vermutlich den Schuldigen gefunden:

vespaonline.de/wsc/attachment/141414/


Dies ist der Rest einer der Kolbenbolzensicherungsringe. Offensichtlich ist er gebrochen und das abgebrochene Stück hat sein Unwesen an meinem neuen Pinasco Kolben getrieben. Seht selbst:


vespaonline.de/wsc/attachment/141411/


vespaonline.de/wsc/attachment/141412/


vespaonline.de/wsc/attachment/141413/


Ob die hieraus resultierende fehlende Kompression jetzt der Verursacher meiner Probleme ist? Ich bin mir da nicht so sicher. Daß der Motor hierdurch keinerlei Reaktion mehr zeigt?


Egal, jetzt brauche ich erst mal einen neuen Kolben. Glücklicherweise sieht der Zylinder noch sehr gut aus, daher werde ich den nicht ersetzen müssen.


Ich werde weiter berichten.


Viele Grüße

Thomas

Sissi eine Franz Kopie

Fr, 18/05/2018 - 10:49

Voraussichtlich nächste Woche bekomm ich ein blechsatz aus Stahl gebrannt.

Danach entscheide ich dann ob alles gut genug passt.

Aus VA ist mir das teststück dann doch zu teuer.

Wenn da alles gut passt kann es in VA los gehen.

Kaufberatung zu Vespa Primavera 50 und restaurierte Vespa 50 N L R

Do, 17/05/2018 - 23:32

Hallo,


Danke, für die Aufnahme in das Forum, gefällt mir sehr.


Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.


Lage: Ich interessiere mich momentan für einen mobilen 50er Untersatz, der mich bei gutem Wetter täglich im Sommer zur Arbeit bringt. Diese ist ca. 10km einfach von meinem Zuhause entfernt, hauptsächlich Überland.

Gedacht hätte ich da an einen Vespa Roller. Am meisten gefallen mir die restaurierten 50er Vespas N, L und R.

Nun, der Vespa Händler vor Ort meinte, dass sich für meine Lage keine restaurierte Vespa eignet, eher die neuen, einfach zu handhabenden Automatikmodelle, wie Primavera. Er meinte außerdem, die alten Vespas sind nicht sehr zuverlässig, so könnte es vorkommen, dass das ein oder andere im Laufe der Monate repariert werden müsste. Auch sollte selbst Hand angelegt werden können. Er selbst nimmt keine alten Vespas zur Reparatur an!

So schlug dieser mir eine Vespa Primavera vor. Zuverlässig und für meine Anliegen seiner Meinung nach das beste.


Nun, meine Frage an Euch.


1. Denkt Ihr, dass sich für den täglichen Gebrauch eher ein neues Modell, also Pirmavera (Automatik), besser eignet?

Mir gefallen die restaurierten Vespas besser, so das ich eher zu den älteren Modellen tendiere.


2. Manches traue ich mir selbst schon zu zu reparieren, bin schließlich Ing., sonst hätte ich einen anderen Beruf erlernen müssen. Wie anfällig sind die alten Modelle, gerade die 50er Modelle?


3. Restaurierte Modelle von einem Händler haben auch die einjährige Garantie. Da sollte man auch damit auf der sicheren Seite seien?!


4. Habt ihr sonstige Tipps?



Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen


Vielen Dank


Freue mich über eure Antworten

Fastback Sitzbank

Do, 17/05/2018 - 22:59

Hasst Mal ein Foto!

Motorradheber Vespa-tauglich gemacht

Do, 17/05/2018 - 21:09

Man nehme einen solchen Motorradheber https://www.louis.de/artikel/r…53dbc763b016b047f0038ca36 , verlängere den vorderen und hinteren Holm der Hebebühne zu beiden Seiten mit Winkeleisen um eine Verbreiterung zu erreichen. An der vorderen Verbreiterung befestigt man rechts wie links jeweils einen schwenkbaren Teleskoparm aus ineinanderpassenden Vierkantrohren an dessen jeweiligem Ende ein höhenversellbarer Auflagepunkt montiert wird. Zuzätzlich wird auf dem vorderen Holm ein C-Profil montiert um die vorderen Auflagepunkte anzubringen, die ebenfalls in der Höhe und zudem in der Breite justierbar sind um sie dem jeweiligen Bedarf anpassen zu können. Der hintere Ausleger dient als Bodenstütze und ist der Hecklastigkeit der Vespa geschuldet. Er auf wird ein ebenfalls schwenkbar montiertes Vierkantrohr gesteckt. Um die Vespa auf der Hebefläche zu fixieren wird an einem Flacheisen, das die jeweils rechten und jeweils linken Winkeleisen der Verbreiterung verbindet, mittels Gewindestange ein Profil über den Tunnel der Vespa gespannt.

Der Heber ist mittlerweile sowohl PK- als auch PX-erprobt.

Piaggio 125 et4

Do, 17/05/2018 - 20:22

Hallo zusammen gleich schon ein Provlem um mein Problem zu beschreiben leider konnte ich das thema nicht im richtigen forumsteil einstellen.....nimmt im et 4 bereich mein passwort nicht.

Habe eine piaggio 125 et 4 meines Nachbarn hier stehen problem.....wenn sie ein zwei tage steht läuft sie kurz sobald

Warm ist keinerlei zündfunke mehr.

Kann mir da evtl.jemand weiterhelfen kennt jemand das prblem.

Gruss

Suche LML 150 2T in gutem Zustand

Do, 17/05/2018 - 17:11

Hallo miteinander!

Ich bin neu im Forum und möchte mich auf günstigem Weg mal an einen 2T Blechroller ran wagen. Fahre schon ein paar Jahre eine GTS 250. Suche eine LML 150 2T in gutem Zustand mit TÜV.

Freue mich auf Eure Angebote

Seiten